- Tomischler Hauland - http://hauland.de -

Militärpflichtige und Invalidenprüfungsverfahren im Juni 1900

Der ehemalige Schwarze Adler / Ausschnitt aus AK Sammlung Wojtek Szkudlarski [1]

Der ehemalige Schwarze Adler / Ausschnitt aus AK Sammlung Wojtek Szkudlarski

“Im Jahr 1871 dehnten die Artikel 57 ff. der Reichsverfassung die in Preußen seit 1814 geltende allgemeine Wehrpflicht auf ganz Deutschland aus. So hatte nun „jeder Deutsche“ mit vollendetem 20. Lebensjahr 7 Jahre lang dem Heer oder der Marine anzugehören. Um im Allgemeinen wissenschaftliche und gewerbliche Ausbildung so wenig wie möglich durch die allgemeine Wehrpflicht zu stören, war es jedem jungen Mann überlassen, schon nach dem vollendeten 17. Lebensjahr, wenn er die nötige moralische und körperliche Qualifikation hatte, freiwillig in den Militärdienst einzutreten.  Alle Wehrpflichtigen waren, wenn sie nicht freiwillig in die preußische Armee eintraten, vom 1. Januar des Kalenderjahres an, in welchem sie das 20. Lebensjahr vollenden, der Aushebung unterworfen (militärpflichtig). Sie hatten sich zu diesem Zwecke bei den zuständigen Ersatzbehörden regelmäßig zu melden, bis über ihre militärische Verwendung entschieden wurde, jedoch höchstens zweimal jährlich” (2)

Am Dienstag, den 29. Mai 1900 wurde im Amtlichen Teil des Kreisblattes von Neutomischel wie folgt bekannt gegeben:

Das diesjährige Ober-Ersatz-Geschäft findet am Mittwoch, den 20. und Donnerstag, den 21. Juni im Hotel zum Schwarzen Adler in Neutomischel (Inhaber H. Niedbal) statt.

Sämmtliche vorzustellenden Militärpflichtigen fordere ich hierdurch auf, an den vorbezeichneten Tagen Morgens 6 Uhr pünktlich und im nüchternen und reinlichen Zustande auf dem Gestellungsplatze zu erscheinen und dort solange anwesend zu bleiben, bis ihre Entlassung erfolgt.

Mannschaften, welche unentschuldigt fehlen in oder trunkenen Zustande oder nicht rein gewaschen erscheinen sollten, haben ihre Bestrafung auf Grund der Regierungs-Polizei-Verordnung vom 14. Mai 1885 mit Geldstrafe bis zu 30 Mk. event. verhältnismäßiger Haftstrafe zu gewärtigen.

Personen, zu deren Gunsten, Reklamationen angebracht worden sind, wie Vater, Mutter oder andere Familienangehörige, haben im Aushebungsgeschäft persönlich zu erscheinen.

Die Herren Guts- und Gemeindevorsteher oder im Behinderungsfalle deren Stellvertreter haben dem Ober-Ersatz-Geschäft, welches an jedem Tage um 8 Uhr Vormittags beginnt, beizuwohnen und insbesondere genau auf die Identität der vorzustellenden Mannschaften zu achten. Es kommen zur Vorstellung:

am Mittwoch, den 20. Juni

a.) die zur Ersatz-Reserve desiguirten Mannschaften und zwar:

  1. Schallert, Karl Hermann – Cichagora
  2. Wilk, Peter – Gronsko
  3. Roy, Friedrich Wilhelm – Neurose
  4. Lecinski, Wladislaus – Pakoslaw
  5. Enkelmann, Johann Robert Wilhelm – Paprotsch
  6. Ratajczak, Jakob – Neustadt b. P. Schloß
  7. Girndt, Friedrich Heinrich Ferdinand – Cichagora
  8. Rausch, Gustav Hermann – Glinau
  9. Gawalek, Franz – Neustadt b. P.
  10. Heckert, Johann Gustav – Groß Lipke
  11. Lauba, Martin – Neustadt b. P. Stadt
  12. Wiesner, Otto – Neustadt b. P. Stadt
  13. Piontek, Valentin – Pakoslaw
  14. Roesler, Johann Gustav – Scherlanke
  15. Rau, Paul Gustav Richard – Zinskowo
  16. Bleschke, Johann Augusta Paul – Albertoske
  17. Bielke, Johann Hermann – Brody
  18. Jagiela, Franz – Neustadt b. P.

b.) die zum Landsturm designierten Mannschaften und zwar:

  1. Gebauer, Johann Karl Heinrich – Neutomischel
  2. Schiller, Friedrich Karl – Neutomischel
  3. Müller, Paul Gustav – Kozielaske
  4. Bernhardt, Johann Karl Hermann – Paprotsch
  5. Fabian, Stephan – Witomischel Gut
  6. Michalak, Georg – Witomischel Gut
  7. Pfeiffer, Johann Karl Reinhold – Chraplewo
  8. Briese, Franz – Neustadt b. P. Schloß
  9. Schalotta, Johann Reinhold – Kozielaske
  10. Protsch, Friedrich Wilhelm – Paprotsch
  11. Szczepanski, Ignatz – Porazyn
  12. Deutschmann, Johann Paul – Tegel Strafgefängniß
  13. Hendschke, Rudolph Albert – Wengielno
  14. Gorny, Stanislaus – Glinau
  15. Stephan, Ernst Richard, Neustadt b. P.
  16. Labsch, Gustav Hermann Ferdinand – Paprotsch
  17. Gutsche, Robert Oskar – Glinau
  18. Adamczak, Andreas – Komorowo Gut
  19. Roy, Johann Karl Heinrich – Neurose
  20. Pechstein, Karl Heinrich – Glupon
  21. Opitz, Michael – Wonsowo
  22. Seide, Oswald Hermann – Zinskowo
  23. Drobnik, Mathias – Zembowo
  24. Sokolski, Georg Richard – Neutomischel

c.) die dauernd Untauglichen und zwar:

  1. Pflaum, Friedrich Wilhelm – Paprotsch
  2. Matuszewski, Berthold August – Dombrowo
  3. Müller, August Ferdinand – Glinau
  4. Konieczny, Ludwig – Pakoslaw
  5. Kaßner, Paul Ernst Karl – Neutomischel
  6. Kaczmarek, Stephan, Neustadt b. P. Schloß
  7. Jendrzejczak, Andreas – Neustadt b. P.
  8. Zeuschner, Paul Gustav – Albertoske
  9. Kuhnke, Johann Hermann Reinhold – Neutomischel
  10. Rausch, Gustav Reinhold – Neutomischel
  11. Joachim, Gustav Otto – Kuschlin
  12. Müller, Rudolph – Krummwalde
  13. Trafny, Michael – Porazyn
  14. Walor, Joseph – Wonsowo

d.) die vom Truppentheil abgewiesenen Freiwilligen,

e.) die vorläufig beurlaubten Rekruten

f.) die zur Disposition der Ersatzbehörden entlassenen Mannschaften

g.) die kranken Reservisten und Wehrleute

♦ ♦ ♦

Ferner findet das Invaliden-Prüfungsverfahren statt am Donnerstag, den 21. Juni

a.) die brauchbaren Mannschaften und zwar:

  1. Köster, Friedrich – Chmielinko
  2. Drescher, Otto Paul – Blake
  3. Rudolph, Friedrich Wilhelm – Blake
  4. Szarata, Anton – Steinhorst
  5. Beder, Theophil – Brody
  6. Mania, Andreas – Brody
  7. Lange, Johann Carl Adolph – Konkolewo
  8. Jäkel, Friedrich Wilhelm – Jastrzembnik
  9. Minge, Paul – Komorowo Hld.
  10. Ratajczak, Stephan – Konin
  11. Schild, Johann Lorenz – Krummwalde
  12. Sander, Johann Ferdinand – Kuschlin
  13. Kasperczak, Michael – Michorzewo
  14. Klorek, Lorenz – Bukowiec
  15. Fleischer, Paul Otto – Konkolewo
  16. Werner, Hermann Oswald – Neutomischel
  17. Hampel, Oskar – Neustadt b. P. Stadt
  18. Joel, Martin – Neustadt b. P. Stadt
  19. Seydel, Arthur – Neustadt b. P. Stadt
  20. Weinert, Oskar Ferdinand – Neutomischel
  21. Kurtz, August Hermann – Paprotsch
  22. Lange, Wilhelm Hermann – Paprotsch
  23. Slocinski, Ignatz – Porazyn
  24. Kaczmarek, Anton – Konin
  25. Kapella, Johann – Rose
  26. Abraham, Karl Gustav – Sontop
  27. Redlich, Hermann Gustav – Wonsowo
  28. Stein, Paul Otto – Sontop
  29. Schalotta, Franz – Scherlanke
  30. Niewidzial, Franz – Wonsowo
  31. Tepper, Karl Ferdinand – Zinskowo
  32. Sauer, Ernst Reinhold – Brody
  33. Lehmann, Michael – Brodki
  34. Piontek, Theophil Hermann – Michorzewo
  35. Drange, Johann Paul Gustav – Cichagora
  36. Voigt, Albert Gustav – Scherlanke
  37. Jaeck, Bruno Hermann – Rose
  38. Horn, Johann Karl August – Julianna
  39. Jaeger, Johann August Wilhelm – Bobrowke
  40. Pieta, Albert – Neutomischel
  41. Schwang, Otto Wilhelm – Konkolewo
  42. Helmchen, August – Chmielinko
  43. Klemt, Johann – Chmielinko
  44. Minge, Johann – Gr. Lipke
  45. Müller, Ernst Richard – Neutomischel
  46. Kasperkowiak, Bronislav – Glupon
  47. Smentek, Stephan – Neustadt b. P.
  48. Gutsche, Adolf – Paprotsch
  49. Schilke, Hermann Robert – Komorowo
  50. Schulz, Gustav Adolph – Komorowo Hld.
  51. Josesek, Jakob – Konin
  52. Neumann, Ernst Karl – Konkolewo
  53. Schiller, Johann Karl Gustav – Konkolewo
  54. Paschke, Johann Andreas – Gr. Lipke
  55. Wicrzchacz, Michael – Glupon
  56. Wolski, Leon – Neustadt b. P.
  57. Niemyt, Joseph – Porazyn
  58. Welke, Karl Richard – Scherlanke
  59. Hoffmann, Karl Gustav – Sontop
  60. Kaczmarek, Joseph – Sworzyce
  61. Knispel, Ernst Friedrich Wilhelm – Wengielno
  62. Konieczny, Stephan – Witomischel Gut
  63. Eichler, Karl Reinhold – Wonsowo
  64. Buchwald, Emil Paul – Zembowo
  65. Kaczmarek, Nikolaus – Zembowo
  66. Jarmusz, Michael – Bukowiec
  67. Tomiak, Lorenz – Cichagora
  68. Gebauer, Johann Reinhold Wilhelm – Paprotsch
  69. Hensel, Paul Oskar – Zinskowo
  70. Wrzyszcz, Michael – Konin
  71. Skiba, Joseph – Steinhorst
  72. Perzynski, Valentin – Neustadt b. P.
  73. Köhler, Dienegott – Glinau
  74. Fieland, Arthur Cäsar Paul Otto – Chmielinko
  75. Dukat, Andreas – Konkolewo
  76. Krygier, Wojciech Wladislaus – Michorzewko
  77. Schostag, Gustav Wilhelm – Neutomischel
  78. Wilk, Martin – Zembowo
  79. Dluszewski, Stanislaus – Pakoslaw
  80. Hoffmann, Friedrich Karl – Sontop
  81. Reisch, Karl Robert – Neutomischel
  82. Poelchen, Reinhold Otto – Linde
  83. Fechner, Johann Samuel – Gr. Lipke
  84. Spychala, Stephan – Glupon
  85. Mettchen, Gustav – Chmielinko
  86. Koschitzke, Johann Paul – Kl. Lipke
  87. Heinrich, Paul Richard – Sontop
  88. Müller, Rudolph Ernst – Sontop
  89. Starzak, Felix – Neustadt b. P.
  90. Müller, Johann Hermann – Wymyslanke
  91. Fabian, Peter Paul – Alttomischel
  92. Schade, Gustav – Chmielinko
  93. Kubaczyk, Matheus – Chraplewo
  94. Kasper, Gustav Hermann – Scherlanke
  95. Szofer, Wojciech – Bollwitz
  96. Sauer, Heinrich Robert – Komorowo Hld.
  97. Kläbe, Karl Fritz – Chmielinko
  98. Huske, Friedrich Rudolph – Schleife
  99. Hartwig, Gustav Reinhold – Wengielno
  100. Jänsch, Karl Reinhold – Kuschlin
  101. Nowakowski, Stanislaus – Komorowo
  102. Gmerek, Johann – Brodki
  103. Lecinski, Max – Pakoslaw
  104. Schiller, Johann August – Glupon
  105. Hoffmann, Hermann – Dombrowo
  106. Neumann, Gottlieb – Chmielinko
  107. Baum, Albert Friedrich – Neutomischel
  108. Sperling, Hermann – Glinau
  109. Kaczmarek, Ignatz – Posadowo
  110. Stenschke, Johann Friedrich Wilhelm – Chmielinko
  111. Przewozny, Albert (Wojciech) – Pakoslaw
  112. Kliszko, Anton – Glupon
  113. Lotka, Ludwig – Paprotsch
  114. Medam, Friedrich – Steinhorst
  115. Kuhnke, Johann Gustav Hermann
  116. Miezal, Peter – Neustadt b. P.
  117. Fenske, Max Emil – Sontop
  118. Lüdke, Paul Reinhold – Neurose
  119. Bettge, Richard – Neustadt b. P.
  120. Kaczmarek, Franz – Brody
  121. Conrad, Ernst August Emil – Neutomischel
  122. Marsch, Gustav Adolf – Wengielno
  123. Kraft, Karl Heinrich – Paprotsch
  124. Stiehler, Gustav Hermann – Krummwalde
  125. Lehmann, Johann Friedrich August – Tarnowce
  126. Grocholewski, Joseph – Neustadt b. P.
  127. Reimann, Gotthold Bernhard – Kuschlin
  128. Jendrzejczak, Johann – Gronsko
  129. Grunwald, Karl Berthold – Zinskowo
  130. Janas, Anton – Brody
  131. Gomula, Johann – Kuschlin
  132. Ortlieb, Ernst Ferdinand – Scherlanke
  133. Pawlik, Andreas – Witomischel Gem.
  134. Roy, Paul Hermann – Paprotsch
  135. Ortlieb, Johann Paul – Witomischel Gem.
  136. Seide, Paul Reinhold – Zinskowo
  137. Koza, Andreas – Alttomischel
  138. Dudek, Stanislaus Andreas – Gerichtsgefängniß Lübben
  139. Schonski, Friedrich – Paprotsch
  140. Binder, Karl Gustav – Wonsowo
  141. Kazmierowski, Nepomucen -Bukowiec

b.) die in Zugang gekommenen Militärpflichtigen.

Neutomischel, den 28. Mai 1900

Der Civilvorsitzende der Ersatzkommission des Kreises Neutomischel

von Daniels

* * *

Daten weiterer Musterungen unter:
Militärpflichtige und Invalidenprüfungsverfahren im Mai 1898
http://hauland.de/militaerpflichtige-und-invalidenpruefungsverfahren-im-mai-1898/

* * *

Quellen, soweit nicht direkt im Text oder in Bildbeschreibungen angegeben: 1) Großpolnische digitale Bibliothek Poznan (http://www.wbc.poznan.pl/dlibra) – “Amtliches Kreis-Blatt für den Kreis Neutomischel” 1900; 2) Einleitung:https://de.wikipedia.org/wiki/Preu%C3%9Fische_Armee