- Tomischler Hauland - http://hauland.de -

Neustadt bei Pinne / Am Markt – J. Philippsthal

[1]

J. Phillipsthal / AK-Ausschnitt aus Sammlung Lwówek na dawnej pocztówce

 

 

[2]

 

 

 

Gewerbetreibende aus dem Deutschen Reichs-Adressbuch; erschienen 1906

* * *

Jacob Isidor Philippsthal ist als Betreiber einer Destillation und als einer Kolonialwaren- und Holzhandlung unter den Eintragungen der Gewerbetreibenden für das Jahr 1906 zu finden.

Er, Sohn des Itzig Philippsthal, eines Handelsmannes aus Lubasz Krs. Czarnikau und dessen Ehefrau Sara geborene Rosenthal, war 1850 in Lubasz zur Welt gekommen. Aus Czarnikau stammte Jette Rosenthal, geboren 1863, Tochter der Eheleute Heimann Rosenthal und Hanne geborene Gottgetreu.

Beide, Itzig Jacob und Jette Henriette haben im Jun 1882 in Czarnikau die Ehe geschlossen.

Die Übersiedlung des Paares in das von Lubasz ca. 60 km entfernte Neustadt bei Pinne war vermutlich unmittelbar nach der Eheschließung, denn schon im Mai 1883 war dort der Sohn Julius geboren worden. Gefolgt waren als seine jüngeren Geschwister 1884 Siegfried, 1886 Hugo, 1888 Selma, 1890 Gertrud, 1894 Hertha (verstarb 1894), 1895 Hermann und 1898 Paul.

Jette Philippsthal geborene Rosenthal verstarb 1901; Ihre Mutter Hanne Rosenthal geborene Gottgetreu im Jahr 1910; beide in Neustadt bei Pinne.

Einige der Philippsthal Kinder haben in Berlin gewohnt, gearbeitet und geheiratet. Auch Itzig Jacob Philippsthal war im Alter von 70 Jahren in der Hauptstadt ansässig gewesen.

[3]

https://regionwielkopolska.pl/artykuly-dzieje-wielkopolski/lwowek/#&gid=1&pid=1

* * *

Quellen soweit nicht direkt im Text oder in der Bildbeschreibung genannt: Personenstandsunterlagen Staatsarchivs Poznan (http://szukajwarchiwach.pl/);