- Tomischler Hauland - http://hauland.de -

Skelettfund bei Ausschachtarbeiten – Opalenitza 1897

Das Rathaus von Opalenica - erbaut 1897 - Aufn. PM 2013 [1]

Das Rathaus von Opalenica – erbaut 1897 – Aufn. PM 2013

Opalenitza, 10. Mai 1897

Beim dem Ausschachten der Fundamente zum Bau des Rathhauses wurde ein menschliches Skelett, bei dem der Kopf mit Ober- und Unterkiefer und vollständigen Zähnen gut erhalten war, in einer Tiefe von etwa 2 Metern gefunden.

Der Kopf steckte in einem Blumentopf und war von oben mit größeren Steinen bedeckt. Nach ärztlichem Urtheil rührt das Skelett von einem etwa 18 jährigen Menschen männlichen Geschlechts her.

Thatsächlich ist vor ungefähr 20 Jahren ein in diesem Alter stehender Lehrling des früheren Orgelbauers Kaminski hier spurlos verschwunden, auch standen in damaliger Zeit auf diesem Platze zwei Häuser.

Vor ungefähr 4 Jahren wurde anläßlich des Brandes der W. Witajewski’schen Scheune beim Aufgraben der Tenne gleichfalls ein Skelett gefunden.  Vorbesitzer dieser Scheune und des Hauses war der vorgenannte Kaminski, der ein gewaltthätiger Mensch gewesen sein soll.

* * *

Quelle: Großpolnische digitale Bibliothek Poznan (http://www.wbc.poznan.pl/dlibra) – Amtliches Kreis-Blatt für den Kreis Neutomischel 1897/No. 37