Bedauernswerter Unfall des Kutschers Arlt / 1910

Blick vom Bahnhof kommend in die ehem. Bahnhofstraße / Kartenausschnitt Sammlung Wojtek Szkudlarski

Blick vom Bahnhof kommend in die ehem. Bahnhofstraße / Kartenausschnitt Sammlung Wojtek Szkudlarski

Ein bedauernswerter Unglückfall, dem ein blühendes Menschenleben zum Opfer gefallen ist, ereignet sich gestern abend auf der Bahnhofstraße in der Nähe der Landgrabenbrücke.

Der Kutscher Bernhard Arlt kam auf einem mit Bierfässern schwerbeladenen Wagen der Pflaum’schen Brauerei  in die Stadt gefahren. Kurz hinter der Brücke fiel der etwa 18 jährige nüchterne junge Mann vom Wagen herab und kam so unglücklich dabei zu Fall, daß ihm der schwere Wagen über Brust und Hals ging, so daß das Blut aus Mund und Nase floß und er wie leblos auf der Straße aufgefunden wurde. Sofort angestellte Wiederbelebungsversuche hatten leider keinen Erfolg. Der Schwerverletzte wurde in das hiesige Krankenhaus geschafft, jedoch konnte der Arzt nur noch den bereits eingetretenen Tod feststellen.

Wie sich der tragische Vorfall ereignete, dürfte mit Sicherheit nicht festzustellen sein, da Augenzeugen in der Nähe der Unfallstelle zurzeit nicht waren; es ist aber anzunehmen, daß die Pferde plötzlich scheu geworden sind, da sie in der Bahnhofstraße in flottem Trabe ohne Führer angehalten wurden.

* * *

Bernhard Otto Arlt wurde am 26. Februar 1892 in Alt Dombrowo als Sohn des Arbeiters Robert Arlt und dessen Ehefrau Wilhelmine geb. Kaleske geboren. Die Familie war mehrfach umgezogen; zum Zeitpunkt des Unfalls wohnte sie in Wonsowo.

Sein Tod wurde durch das Königliche Distriktsamt Neutomischel am 09. Jul 1910 an das Standesamt Neutomischel gemeldet und unter dem 01. August 1910 amtlich eingetragen. Im Toteneintrag findet sich, das “Bernhard Arlt zu Paprotsch auf der Straße vom Bahnhof nach der Stadt Neutomischel am 23. Juni 1910 nachmittags gegen sechs Uhr tot aufgefunden worden sei. Tag und Stunde des Todesfalls hat nicht näher festgestellt werden können.”

* * *

Quellen, soweit nicht direkt im Text oder in Bildbeschreibungen angegeben: 1) Großpolnische digitale Bibliothek Poznan (http://www.wbc.poznan.pl/dlibra) – “Amtliches Kreis-Blatt für den Kreis Neutomischel” 1910-06-24; 2) Personenstandsunterlagen Staatsarchiv Poznan