Das Hotel Kutzner in Grätz brennt nieder / 1910

Das ehem. Hotel Kutzner und die Marktecke in Grodzisk heute / Aufn. GT

Das ehem. Hotel Kutzner und die Marktecke in Grodzisk heute / Aufn. GT

“Am Freitag (16.10.1910) nachmittag brach in Kutzners Hotel Feuer aus, das den Saalanbau, den Pferdestall und das Vorderhaus ergriff. Erst nachts zwei Uhr konnte die Feuerwehr abrücken.

Aber schon um drei Uhr ertönten erneut Alarmsignale, weil das Feuer wieder mit Macht hervorgebrochen war. Als die Wehr nach 24 ständigem Kampfe des Feuers nicht Herr werden konnte, mußten die Mauern des Hotels niedergerissen werden.

Bei den Löscharbeiten stürzten plötzlich Teile eines Schornsteins herunter. Die Trümmer trafen den Barbier Malyszczyk und verletzten ihn erheblich am Rücken.”

* * *

Am 30.09.1910 erfolgte die Mitteilung, dass: ” Der Grund und Boden des niedergebrannten Hotel Kutzner ist, sowie er steht und liegt, vom Baumeister Dolscius käuflich erworben worden, welcher demnächst einen größeren Neubau errichten wird.

 * * *

Quellen soweit nicht direkt im Text oder in der Bildbeschreibung genannt: Großpolnische digitale Bibliothek Poznan (http://www.wbc.poznan.pl/dlibra) – “Amtliches Kreis-Blatt für den Kreis Neutomischel” 1910