Familie Schmidt aus Neutomischel / ab ca.1873

Untersee-Insel bei Kyritz >/ Ansichtskarte

Es gibt Schicksalsschläge, die erzeugen Wunden für die Ewigkeit.

Sie heilen nicht; sie verblassen höchstens.

Vielleicht war es der Mutter und der Tochter vergönnt gewesen die Erinnerungen an eine hoffentlich gute gemeinsame Zeit zu bewahren.

* * *

Neutomischel, 12. Juli 1901

Am Abend des 6. Juli ereignete sich in Barenthin bei Kyritz in der Priegnitz ein recht betrübender Unglücksfall, von dem eine hiesige Mutter schwer betroffen ist.

Die Handwerksgesellen, als Schlosser der Hermann und als Schneider der Paul Schmidt aus Neutomischel, die seit acht Tagen hier in Arbeit standen, gingen mit ihren Freunden, drei anderen Gesellen baden in einem vom Dorfe weit entfernten, abgelegenen Pfuhle, der sogenannten Räuberkuhle. Dieses Gewässer ist an einigen Stellen tief und sumpfig, was die Obigen aber wohl nicht wußten. Als nun der eine von ihnen plötzlich in der Tiefe verschwand, sprang der Bruder ihm nach, um ihn zu retten; doch auch er sank unter.

Nun eilten die andern anwesenden Gesellen zur Hilfe herbei, aber auch ihre Rettungsversuche waren vergeblich: die beiden Brüder ertranken.

Sie wollten in der nächsten Zeit gemeinsam nach Leipzig wandern, und nun wurden sie in einem gemeinsamen Grabe zur letzten Ruhe gebettet.

Wir beklagen die Unglücklichen, bedauern die Hinterbliebenen derselben, die Mutter und eine Schwester in Neutomischel und einen Bruder, der gegenwärtig in Kyritz als Schuhmachergeselle arbeitet und möchten an der Hand dieses traurigen Vorfalls die Jugend, besonders auch die Schulkinder eindringend ermahnen, beim Baden ja vorsichtig zu sein und unbekannten Gewässern fern zu bleiben !

* * *

Emil Julius Reinhold Schmidt geboren ca 1843 in Ramioneck ? verstorben 1898 in Neutomischel

und seine Ehefrau Johanna Emilie Ottilie geborene Rutschke geboren 1846 in Glinau

heirateten 1873 in Neutomischel

Ihre Kinder:

  • 1873 – 1874 Paul Adolph Gustav
  • 1875 – 1875 Emilie Emma
  • 1876 – 1878 Elisabeth Anna
  • 1877 – 1901 Hermann Conrad, er ertrank
  • 1881 – 1901 Emil Otto, er war der erwähnte Bruder, er starb im Oktober des gleichen Jahres wie seine Brüder
  • 1883 – 1901 Paul Bruno, er ertrank
  • 1887 – 1933 Emilie Martha, sie war die erwähnte Schwester

* * *

Quellen soweit nicht direkt im Text oder in der Bildbeschreibung genannt: Personenstandsunterlagen  Staatsarchivs Poznan (http://szukajwarchiwach.pl/); Großpolnische digitale Bibliothek Poznan (http://www.wbc.poznan.pl/dlibra) – “Amtliches Kreis-Blatt für den Kreis Neutomischel”;