Steckbrief: Paul Friedrich Wilhelm Tepper – 1875

Der Steckbrief aus dem Jahr 1875

Der Steckbrief aus dem Jahr 1875

In der 10ten Ausgabe des Oeffentlichen Anzeigers des Amts-Blatts der Königlichen Regierung zu Stralsund vom 11. März 1875 fand sich nachstehender Steckbrief:

“Der unten näher bezeichnete Schlächtergeselle Paul Friedrich Wilhelm Tepper aus Chwalim bei Unruhstadt, Kreis Bomst, welcher sich wegen verschiedener schwererer Diebstähle in Untersuchung befindet, ist in der Nacht vom 28. Februar zum 1. März aus dem Gefängnis zu Swinemünde entsprungen.

Es wird ersucht, den bez. Tepper im Betretungsfalle festzunehmen und mit allen bei ihm sich vorfindenden Gegenständen an unser Kreis-Gerichts-Gefängnis abzuliefern.

Anklam, den 1. März 1875 – Königliches Kreisgericht, I. Abtheilung”

Beschreibung:

  • Alter 28 Jahre,
  • Geburtsort: Neu-Tomysl,
  • Größe: 5 Fuß,
  • Haare: blond,
  • Augen: blau,
  • Augenbrauen: blond,
  • Nase und Mund: gewöhnlich,
  • Gesichtsbildung: oval,
  • Gesichtsfarbe: blaß,
  • Kinn: rund,
  • Zähne: vollständig;
  • Gestalt: mittel,
  • Sprache: deutsch.
  • Besondere Kennzeichen: fehlen,
  • Bekleidung: schwarzgraumelierte Hose, dito Weste und Treuer

* * *

Sein Vater war Johann Wilhelm Tepper, Bürger und Bäckermeister in Neu Tomysl und späterer Gastwirth zu Chwalim, dieser war 1820 in Sontop geboren worden und hatte 1841 die Ehe mit Ernestine Amalie  Drescher einer Bürger- und Tuchfabrikanten Tochter aus der Stadt geschlossen.

Die Kinder des Paares waren:

1843 Ernst Wilhelm Carl, 1845 Gustav Adolph, 1847 Paul Friedrich Wilhelm, 1851 Maria Emilie Mathilde, 1854 Elisabeth Amalie, 1856 Albertine Lucilie Bertha, 1859 Anna Maria Ida, 1861 Carl Gustav, 1864 Albertine Emma – sie verstarb noch im selben Jahr

Im Jahr 1869 war die letzte Aufzeichnung zu dieser Familie mit der Eheschließung des ältesten Sohnes Ernst Wilhelm Carl im Gebiet Neu Tomysl’s und der Umgebung zu finden.

* * *

Quellen soweit nicht direkt im Text oder in der Bildbeschreibung genannt: Amts-Blatt der Königlichen Regierung zu Stralsund 1875; Personenstandsunterlagen Staatsarchivs Poznan (http://szukajwarchiwach.pl/)