Verzeichnis der bei dem königlichen Land und Stadtgericht zu Grätz in dem Jahre 1838 eingeleiteten Criminal Untersuchungen

Stadtansicht Grätz – im Vordergrund der alte Stadtpark, im Hintergrund die alte evgl. Kirche / AK-Ausschnitt Sammlung Kraft

Nachstehend geben wir das Verzeichnis der im Jahr 1838 durchgeführten Untersuchungen und Verurteilungen bei dem Königlichen Stadtgericht in Grätz wieder.

Wir wissen keine Einzelheiten über die Vergehen der Genannten; von keiner der Gerichtsakten war zum Zeitpunkt dieses Beitrages ein Aufbewahrungsort bekannt.

Einerseits erfolgten “völlige” und “vorläufige” Freisprüche, andererseits wurden Gefängnis- und Zuchthausstrafen verhängt. Ebenfalls sind Urteile zur Züchtigung mit Peitschenhieben und Stockschlägen, zum Teil in großer Zahl, gesprochen worden; selten findet sich, dass diese in mäßiger Form ausgeführt werden sollten.

Neben den genannten Strafen kam es bei Männern zum Verlust des Rechts die National Kokarde u. ä. Abzeichen zu tragen; erstere symbolisierte als äußeres Kennzeichen die “herzerhebende allgemeine Aeußerung treuer Vaterlandsliebe“, welche dem Verurteilten durch die begangene Straftat abgesprochen wurde.

* * *

Verzeichnis der bei dem königlichen Land und Stadtgericht zu Grätz in dem Jahre 1838 eingeleiteten Criminal Untersuchungen

Nro Vor- und Zuname, Stand und Wohnort des Angeschuldigten Gegenstand der Untersuchung Alter Wie erkannt worden
1

Hauländerwirth Martin Abraham zu Santop

Holzdiebstahl

45 Jahre

Inkulpat ist völlig freigesprochen

2

Schuhmacher Nicolaus Beyer und Tagelöhner Johann Stankowski zu Doctorowo

Diebstahl

50 Jahre und

28 Jahre

Inkulpat ist mit Verlust der National Kokarde und sechswöchentlichen Gefängniß, Coinkulpat dagegen ebenfalls außerordentlich unter Versetzung in die 2te Klasse des Soldatenstandes mit dem Verlust der National Kokarde bei Landwehrkreuzes oder Nationalmilitairabzeichens und achttägigen Gefängniß bestraft

3

Eigenthümer Friedrich Blaesing zu Koseloske und Tagearbeiter Johann Friedrich Giehr zu Wytomysl

Diebstahl unter erschwerenden Umständen

49 Jahre und

36 Jahre

Vorläufig freigesprochen

4

Tagelöhner Anton Blazejewski zu Paprotsch

Diebstahl

24 Jahre

Inkulpat ist mit zwanzig Peitschenschieben, zweimonatlicher Gefängnißstrafe belegt, und das Recht die Nationalkokarde zu tragen verlustig erklärt

5

Jude Itzig Basch zu Graetz

desgleichen

26 Jahre

Inkulpat ist ordentlich mit fünfzehn Peitschenhieben bestraft

6

Tagelöhner Johann Wilhelm Becker zu Wiosker Hauland, Gottlieb Püsching und Elisabeth Becker geb. Baehr

desgleichen

24 Jahre und

21 Jahre und

21 Jahre

Inkulpat ist außerordentlich mit Verlust der Nationalkokarde und einjähriger Zuchthausstrafe, Coinkulpat ad 1. ordentlich mit Verlust der Nationalkokarde mit dreißig Peitschenhieben in zwei Raten in zwei aufeinander folgenden Tagen, in den für den Nichtzüchtigungsfall eine vierwöchentliche Zuchthausstrafe substituiert und außerdem mit einjähriger Zuchthausstrafe  nebst Dekretion (Dekret=Verordnung/Beschluss?), Coinkulpat ad 2. außerordentlich mit dreimonatlicher Zuchthausstrafe bestraft.

7

Bettler Martin Buda zu Porazyn

Diebstahl

60 Jahre

Inkulpat ist mit dem Verluste der Nationalkokarde und einer achttägigen Gefängnißstrafe bestraft

8

Dienstjunge Roch Bakowski zu Otusz

desgleichen

16 Jahre

Inkulpat ist mit dem Verluste der Nationalkokarde, zehn Peitschenhieben so wie mit einer sechswöchentlichen Gefängnißstrafe bestraft

9

Knecht Jacob Budzin zu Bendlewo

Pelz Diebstahl

29 Jahre

Inkulpat ist vorläufig freigesprochen

10

Pferdeknecht Jacob Bandura zu Dakowy Suche

Diebstahl

39 Jahre

Inkulpat ist unter Versetzung in die zweite Klasse des Soldatenstande, Verlust der Nationalkokarde, des Nationalmilitair Abzeichens oder des Landwehrkreuzes zu achttägigem Gefängniß verurtheilt

11

Hauländer Matheus Banasch zu Lenker Hauland

desgleichen

58 Jahre

Inkulpat ist freigesprochen

12

Handelsmann Itzig Basch zu Graetz

Betrug

26 Jahre

Noch nicht erkannt

13

Tischlerlehrling Ignatz Boks zu Buk

Beschädigung aus Muthwillen

19 Jahre

Noch nicht erkannt

14

Pensionierte Actuar Benetsch zu Buk

Betrug

Noch nicht erkannt

15

Tagelöhner Ludwig Ciszewski zu Doktorowo

Diebstahl

25 Jahre

Ínkulpat ist mit einer Züchtigung von zwanzig Peitschenhieben an einem Tage und mit vierzehntägigem Gefängniß bestraft, auch das Recht die Preußische National Kokarde zu tragen für verlustig erklärt

16

derselbe

desgleichen

Inkulpat ist mit einer Züchtigung von zwanzig Peitschenhieben, einer vierwöchentlichen Gefängnißstrafe und mit dem Verlust der National Kokarde bestraft

17

Juliane verehelichte Kaufmann Czapaza zu Wymyslanke

desgleichen

Inkulpatin ist wegen ersten gewaltsamen Diebstahls mit einer einjährigen Gefängnisstrafe bestraft

18

Daniel Benjamin Damke zu Grätz

Beschädigung aus Muthwillen

14 Jahre

Inkulpat ist mit einer körperlichen Züchtigung von zwanzig Peitschenhieben in zwei gleichen Raten und an zwei aufeinander folgenden Tagen bestraft, und im Fall seiner Nichtzüchtigungsfähigkeit aber diese Strafe vierzehntätiges Gefängniß substituiert

19

Unverehelichte Antonina Dlugoszweska zu Neustadt

Diebstahl

29 Jahre

Inkulpatin ist außerordentlich mit einer vierzehntägigen Gefängnißstrafe betraft

20

Komonrek ?  Woyciech Dobiala zu Niegolewo

Diebstahl

24 Jahre

Noch nicht erkannt

21

Einlieger Lucas Dupiaky alias Kaczmarek zu Stusz

desgleichen

36 Jahre

Inkulpat ist vorläufig freigesprochen

22

Unverehelichte Antonina Dlugoszewska zu Neustadt

Diebstahl unter erschwerenden Umständen

29 Jahre

Inkulpatin ist ordentlich mit dreiwöchentlicher Gefängnißstrafe bestraft

23

Gebrüder Casimir und Johann Eichler zu Buk

Körperliche Verletzung

26 Jahre

Noch nicht erkannt

24

Wirth Johann Fabisch zu Niepahanno, Woyciech Spiewak zu Wilke, Casimir Iczowiak

Diebstahl

41 Jahre, 39 Jahre, 36 Jahre

Inkulpat ist ordentlich unter Versetzung an die zweite Klasse des Soldatenstandes mit dem Verlust der Nation Kokarde pp und zehn Stockschlägen, oder im Fall der Nichtzüchtigungsfähigkeit, mit einer achttägigen Gefängnißstrafe belegt.

Koinkulpat ad 1 ordentlich mit dem Verluste der National Kokarde und mit zehn Peitschenhieben oder im Fall der Nichtzüchtigungsfähigkeit mit einer achttägigen Gefängnißstrafe

Koinkulpat ad 2. ist außerordentlich unter Versetzung in die zweite Klasse des Soldatenstandes mit dem Verluste der National Kokarde pp und einer sechswöchentlichen Einstellung in die Strafsektion bei einer Garnison Kompagnie bestraft

25

Ehemaliger Hülfsbote Franke zu Graetz

Verletzung des Amtseides

44 Jahre

Noch nicht erkannt

26

Schmied George Flieger zu Niegolewo

Thätliche Mißhandlung

28 Jahre

Inkulpat ist vorläufig freigesprochen

27

Unverehelichte Pauline Foltmann zu Neustadt

Diebstahl

16 Jahre

Inkulpatin ist mit 8 tägiger Gefängnißstrafe belegt

28

Kaufmann Meyer Friedlaender zu Neutomysl

Störung des Gottesdienstes

48 Jahre

Noch nicht erkannt

29

Schuhmachergeselle Johann Freyer und Borowiak zu Graetz

Kleiner Diebstahl

20 Jahre, 29 Jahre

Noch nicht erkannt

30

Müller Freytag zu Posadowo

Schwere Beleidigung

41 Jahre

Noch nicht erkannt

31

Tagelöhner Christian Gregor zu Paprotsch

Entweichung aus dem Gefängniß

25 Jahre

Inkulpat ist mit fünfzig Peitschenhieben in zwei Raten, welche im Falle der Nichtzüchtigungsfähigkeit eine sechsmonatliche Zuchthausstrafe substituiert bestraft

32

Bürger Wawrzyn Glowniewskie zu Opalenica

Holz Diebstahl

28 Jahre

Inkulpat ist vorläufig freigesprochen

33

Büttchergeselle Vincent Galkowski zu Neustadt

Diebstahl

25 Jahre

Inkulpat ist das Recht die Nationalkokarde, das Nationalmilitairabzeichen oder das Landwehrkreuz für verlustig erklärt, in die zweite Klasse des Soldatenstandes versetzt und dreißig Stockschläge in zwei aufeinander folgenden Tagen und im Nichtzüchtigungsfalle mit einem vierwöchentlichen Gefängniß bestraft

34

Rosina verehelichte Tagearbeiter Groch zu Alt Boruy

desgleichen

36 Jahre

Inkulpat ist mit einer dreimonatlichen Zuchthausstrafe belegt

35

Tagelöhner Christian Günther und Carl Ludwig Jahnke zu Neustadt

desgleichen

44 Jahre

Inkulpat ist vorläufig freigesprochen

Koinkulpat außerordentlich des Rechts die Nationalkokarde und die Kriegesgedenkmünze per 1812/13 zu tragen für verlustig erklärt und mit einer sechsmonatlichen Zuchthausstrafe belegt

36

Einwohner Jacob Grzeszkiewicz zu Neustadt

desgleichen

30 Jahre

Inkulpat ist unter Versetzung in die zweite Klasse das Soldatenstande, Verlust der National Kokarde, des Landwehrkreuzes oder Nationalmilitairabzeichens zu einer zweimonatlichen Einstellung an die Strafsection einer Garnisonskompagnie außerordentlich verurtheilt

37

Wirth Anton Gwarny zu Brody

Diebstahl

30 Jahre

Inkulpat ist vorläufig freigesprochen

38

Einlieger Jacob Gocha zu Lagwy und Joseph Horleczka

desgleichen

26 Jahre

Inkulpat ist ordentlich mit dem Verlust der National Kokarde mit dreißig Peitschenhieben in zwei Raten, welche im Falle der Nichtzüchtigungsfähigkeit eine sechswöchentliche Freiheitsstrafe substituiert und mit einer zweijährigen Zuchthausstrafe, sowie der Dekretion bestraft.

Koinkulpat ist ebenso mit der Maßgabe bestraft, daß er zu zwanzig Peitschenhieben, welche im Falle der Nichtzüchtigungsfähigkeit eine vierwöchentliche Freiheitsstrafe substituiert, verurtheilt

39

Dienstmädchen Marianna Galezewska zu Graetz

desgleichen

23 Jahre

Inkulpatin ist vorläufig freigesprochen

40

Wirth Anton Gwarny zu Brody

desgleichen

34 Jahre

Noch nicht erkannt

41

Tagelöhner Jacob Grzeszko alias Grzeszkiewicz und Peter Morkowski zu Neustadt

desgleichen

30 Jahre

Noch nicht erkannt

42

Hauländer George Horlitz und Hauländer Gottfried Köter zu Paprotsch

Diebstahl

42 Jahre

Inkulpaten sind völlig freigesprochen

43

Hauländer Johann Christian Hämmerling zu Paprotsch

desgleichen

34 Jahre

Inkulpat ist freigesprochen

44

Valentin Huebner zu Opalenica

Holz Diebstahl

25 Jahre

Inkulpat ist vorläufig freigesprochen

45

Fleischer Lewin Hirsch, Geselle Szczpan Kurczynski und Lehrbursche Jonek zu Neustadt

Betrug

35 Jahre

Noch nicht erkannt

46

Einlieger Christian Huske und Eigenthümer Gottlob Hanelt zu Schleife

Diebstahl

26 Jahre

Noch nicht erkannt

47

Tagelöhner August Hildebrandt zu Brody

Diebstahl

21 Jahre

Inkulpat ist ordentlich wegen eines gewaltsamen Diebstahl und außerordentlich wegen eines kleinen gemeinsamen Diebstahl unter erschwerenden Umständen mit Verlust der Nationalkokarde, zwanzig Peitschenhieben, welche im Nichtzüchtigungsfalle eine neunwöchentliche Gefängnisstrafe substituiert, und einer Zuchthausstrafe von einem Jahr und acht Tagen nebst Dekretion bestraft

48

Schuhmacher Thomas Hapinski zu Graetz

Versätzliche körperliche Beschädigung

56 Jahre

Noch nicht erkannt

49

Hauländer Johann Hecke, Wittwe Steinke, Wirth Christian Blaesing, Gottfried Bielke, Gottfried Kahl; zu Paprotsch

Diebstahl

28 Jahre

Inkulpat ist zwar mit Strafe verschont, jedoch in die Kosten renunthiert, Koinkulpaten sind aber völlig freigesprochen

50

Wirth Christian Haemmerling zu Paprotsch

Diebstahl

Noch nicht erkannt

51

Hauländer Gottlieb Joachim zu Michorzewo

Forstdefraudation

Inkulpat ist verurtheilt eine Strafe von 6 Thlr. an das Dominium zu zahlen, welche im Unvermögensfalle eine Gefängnißstrafe von neun Tagen oder Forst oder sonstiger Arbeit substituiert und zwar von gleicher Dauer

52

Einlieger Gottfried Jentke zu Konkolewo

Diebstahl

Inkulpat ist mit der Nationalkokarde und zehn Peitschenhieben welche im Falle der Nichtzüchtigungsfähigkeit eine achttägige Gefängnißstrafe substituiert bestraft

53

Einwohner Bartholomeus Jech zu Lwow

desgleichen

20 Jahre

Noch nicht erkannt

54

Komorek Franz Janyszka zu Remiorek, Woyciech Szbala

desgleichen

40 Jahre

Inkulpat ist unter Versetzung in die zweite Klasse des Soldatenstandes mit dem Verluste des Militairabzeichens oder des Landwehrkreuzes, der Nationalkokarde und demnächst mit 30 Stockhieben, denen einen dreiwöchentliche Gefängnißstrafe substituiert ordentlich bestraft;

Koinkulpat dagegen freigesprochen

55

Dienstjunge George Jablonski zu Opalenica

Sodomitammy

16 Jahre

Inkulpat ist vorläufig freigesprochen

56

Schneider Gottfried Kahl und Eigenthümersohn Wilhelm Deutschmann zu Grupsker Hauland

Diebstahl

19 Jahre

Inkulpaten sind ordentlich mit dem Verluste der Nationalkokarde und mit fünfzehn Peitschenhieben, so wie mit einer einjährigen Zuchthausstrafe belegt, und falls einer oder der andere Angeschuldigte nicht züchtigungsfähig, der körperlichen Züchtigung eine dreiwöchentliche Gefängnißstrafe substituiert, auch so lange datieret bis sie auf…, daß sie sich künftig auf ehrliche Art zu ernähren im Stande sind

57

Schneider Franz Kaiecki aus Kraczewo, Franz Zwierzejewski, Thomas Rzanny, Joseph Skalecki

desgleichen

35 Jahre

Inkulpat ad 1 ist außerordentlich wegen eines gewaltsamen und zweiten Diebstahls mit 2 1/2 jähriger Zuchthausstrafe belegt;

Koinkulpaten sind freigesprochen

58

Johann Kandula zu Alttomysl

Diebstahl unter erschwerenden Umständen

19 Jahre

Inkulpat ist wegen ersten kleinen gemeinen Diebstahls mit einer zehntägigen Gefängnisstrafe und dem Verlust der Nationalkokarde bestraft

59

Anton v. Kowalski zu Wysoczka

Beleidigter Majestät

14 Jahre

Noch nicht erkannt

60

Schäfer Gottfried Klopsch zu Zembowo

Diebstahl

46 Jahre

Inkulpat ist mit Verlust der Nationalkokarde, neun monatlicher Zuchthausstrafe und zwanzig Peitschenhieben, welche im Falle er nicht züchtigungsfähig befunden werden sollte, einer neunwöchentlichen Verlängerung der anberaumten Freiheitsstrafe substituiert, bestraft

61

Schuhmacherlehrling Carl Kolinski zu Grätz, verehelichte Grabowski, Herr und Müllerin Nowak zu Steszewo

Diebstahl und Ankauf gestohlener Sachen

20 Jahre

Noch nicht erkannt

62

Gebrüder Christian und Dienegott Kahl zu Paprotsch

Diebstahl

25 Jahre

Inkulpat ist außerordentlich mit dem Verlust der Nationalkokarde und einer 14 tägigen Gefängnisstrafe bestraft. Inkulpat ad 2 ist vorläufig freigesprochen

63

Schneider Franz Kawiecki und Jacob Gocha

Beabsichtigte Entweichung aus dem Gefängniß

35 Jahre

Inkulpaten sind ordentlich jeder mit dreißig Peitschenhieben belegt

64

Kubuska aus Crusnice

Diebstahl

25 Jahre

Noch nicht erkannt

65

Gebrüder Gottlieb und Gottfried Kuhlke zu Kapunke

desgleichen

25 Jahre

Noch nicht erkannt

66

Knecht Valentin Krol alias Krolinkowski, Wirthschaftssohn Michael Szymanski zu Sliwno

Auflauern und Mißhandlung auf öffentlicher Straße

25 Jahre

Noch nicht erkannt

67

Gottfried Kliche, Gebrüder Siegismund und Gottlieb Strauch zu Paprotsch

Widersetzlichkeit

28 Jahre

Noch nicht erkannt

68

Knecht Mathias Kaczmarek zu Gnin

Körperliche Verletzung

24 Jahre

Inkulpat ist ordentlich mit einer zweimonatlichen Einstellung bei einer Strafsection bestraft

69

Fleischerlehrling Krug zu Neustadt

Diebstahl

16 Jahre

Inkulpat ist ordentlich mit Verlust der Nationalkokarde, einer achttägigen Gefängnisstrafe und zehn Peitschenhieben, welche im Nichtzüchtigungsfalle ebenfalls eine achttägige Gefängnißstrafe substituiert

70

Schulz Kubczyk zu Bukowiec

Wegen Beleidigung des Probstes im Amte und Störung des Gottesdienstes

62 Jahre

Noch nicht erkannt

71

Tagelöhner Mathias Lewandowski alias Kuzczke, Stanislaus Garczarek, Marianna Gierlinska, Joseph Tomaszewski alias Buczak; zu Opalenica

Diebstahl

36 Jahre

Inkulpaten sind vorläufig freigesprochen

72

Einwohner Joseph Lukaszewicz zu Ruchocice

Diebstahl

38 Jahre

Inkulpat ist wegen ersten kleinen gemeinen Diebstahl ordinaria mit Versetzung in die zweite Klasse des Soldatenstandes, Verlust der Nationalkokarde, des Landwehrkreuzes oder des Nationalmilitairabzeichens und mit achttägiger Gefängnißstrafe bestraft

73

Bürger Johann Lawicki zu Opalenica

desgleichen

49 Jahre

Inkulpat ist wegen ersten kleinen unter erschwerenden Umständen verübten Diebstahl ordentlich mit einer achttägigen Gefängnisstrafe und dem Verlust des Rechts die National Kokarde zu tragen, bestraft

74

Einlieger Jacob und Johann Lisek zu Groß Lipke, August Haenelt, Gottlob Neumann, Gottlob Haenelt

desgleichen

29 Jahre

Koinkulpaten ad 3. und 4. sind vorläufig freigesprochen, ad 5. mit dem Verlust der Nationals Kokarde und 20 Peitschenhieben belegt.

Inkulpat ad 1. Jacob vorläufig freigesprochen, Johann hingegen mit Verlust der National Kokarde und mit einer dreimonatlichen Zuchthausstrafe belegt

75

Tagelöhner Johann Lisek und Martin Makowski zu Bolewice

Diebstahl

29 Jahre

Inkulpat vidi No. 74 ad 2.

Koinkulpat ist wegen eines Diebstahls unter erschwerenden Umständen mit dem Verluste der Nationalkokarde, zehn Peitschenhieben und sechswöchentlicher Zuchthausstrafe belegt

76

Dienstknecht Gottfried Lange zu Lenker Hauland

desgleichen

24 Jahre

Noch nicht erkannt

77

Beata verehelichte Luedke und Elisabeth verehelichte Fiege zu Glinau

desgleichen

23 Jahre

Noch nicht erkannt

78

Anastasia verehlichte Musial zu Neustadt

desgleichen

55 Jahre

Inkulpatin ist vorläufig freigesprochen

79

Tagelöhner Joseph Masur zu Opalenica

desgleichen

20 Jahre

Inkulpat ist außerordentlich mit einer neuntägigen Gefängnißstrafe belegt und des Rechts die Nationalkokarde zu tragen für verlustig erklärt

80

Schäfer Samuel Meyer zu Konkolewo

Diebstahl

36 Jahre

Inkulpat ist mit zwei Thaler Geld oder dreitägiger Gefängnisstrafe belegt, und zwar wegen Widersetzlichkeit bei der Pfändung, von der Anschuldigung Holz aus dem Walde entwendet zu haben ist er freigesprochen

81

Dienstjunge Joseph Mankowski und Valentin Skrzeypczak; zu Sliwno

Gewaltsamer Diebstahl

14 Jahre

Inkulpat ist unter Verlust des Rechts die Nationalkokarde zu tragen mit einer körperlichen Züchtigung von 30 Ruthenhieben in zwei Raten um den anderen Tage belegt, auf ein Jahr in das Zuchthaus einzusperren und aus demselben nicht eher zu entlassen, als der Inkulpat nachgewiesen, daß und wie er sich künftig auf ehrliche Art zu ernähren im Stande, im Falle er nicht züchtigungsfähig eine zweimonatliche Zuchthausstrafe substituiert.

Koinkulpat ist vorläufig freigesprochen

82

Andreas Musielak zu Tarnowo, Mathias Wozny, Franz Dera

Diebstahl

30 Jahre

Inkulpat ist ordentlich mit dem Verlust der Nationalkokarde, des Landwehrkreuzes oder Militairabzeichens, einjähriger unter Versetzung in die zweite Klasse des Soldatenstandes, auch Einstellung in die Strafsection einer Garnisonskompagnie abzubüßenden Zuchthausstrafe und mit 30 Stockhieben an zwei aufeinander folgenden Raten oder neunwöchentlichem Gefängniß bestraft

Koinkulpaten dagegen freigesprochen

83

Doktor Mosse zu Grätz

Fahrlässiger Tödtung eines Kindes

30 Jahre

Noch nicht erkannt

84

Bürger Paul Mazantowiecz, Franz Sterlewicz, Paul Richter, Woyciech Sterlewicz; zu Buk

Diebstahl

34 Jahre

Noch nicht erkannt

85

Tagelöhner Johann Müller zu Boruy

desgleichen

56 Jahre

Inkulpat ist wegen Diebstahls unter erschwerenden Umständen ordentlich mit Verlust der National Kokarde, einer sechswöchentlichen Gefängnißstrafe und zehn Peitschenhieben welche im Nichtzüchtigungfähigkeitsfalle eine achttägige Verlängerung der erkannten Freiheitsstrafe substituiert, bestraft

86

Schuhmacher Franz Michalowcki zu Dakow Mokre

desgleichen

23 Jahre

Inkulpat ist ordentlich mit Verlust der National Kokarde und einer vierzehntägigen Gefängnisstrafe bestraft

87

Graf v. Mielzynski zu Karczewo

Beleidigter Majestät

60 Jahre

Noch nicht erkannt

88

Dienstjunge Gottfried Mentzel zu Alt Dabrowo

Diebstahl

16 Jahre

Inkulpat ist mit Verlust der National Kokarde und vierzehntägiger Gefängnißstrafe bestraft

89

Dienstknecht Paul Malinski zu Woznik

desgleichen

20 Jahre

Inkulpat ist ordentlich mit dem Verlust der National Kokarde, mit zehn Peitschenhieben, oder im Falle von Nichtzüchtigungsfähigkeit, mit einer achttägigen Gefängnißstrafe belegt

90

Tagelöhner August May zu Brzoza

desgleichen

28 Jahre

Inkulpat ist ordentlich mit dem Verluste des Rechts die preußische Nationalkokarde zu tragen, einer körperlichen Züchtigung von vierzig Peitschenhieben oder im Nichtzüchtigungsfalle einer neunwöchentlichen Gefängnißstrafe substituiert, und einer neunmonatlichen Zuchthausstrafe bestraft

91

Dienstjunge Gottfried Mentzel zu Alt Dabrowo

Entweichung aus dem Gefängnisse

16 Jahre

Inkulpat ist mit einer körperlichen Züchtigung von 20 Peitschenhieben in zwei Raten, welche im Nichtzüchtigungsfalle einer 14 tägigen Zuchthausstrafe substituiert, bestraft

92

Tagelöhner Valentin Napierala zu Dobiezyn

Diebstahl

35 Jahre

Inkulpat ist ordentlich unter Versetzung in die zweite Klasse des Soldatenstandes, mit dem Verluste des Militair Abzeichens, des Landwehrkreuzes und der National Kokarde, mit fünfzehn Stockhieben, welche im Falle der Nichtzüchtigungsfähigkeit eine achttägige Gefängnisstrafe substituiert, bestraft

93

Dienstkencht Constantin Nawracala zu Psarski

Diebstahl

22 Jahre

Inkulpat ist wegen eines zweiten grossen gemeinen Diebstahl ordentlich mit einer körperlichen Züchtigung von dreißig in zwei Raten zu ertheilenden Peitschenhieben und einer einjährigen Zuchthausstrafe belegt

94

Nachtwächter Simon Nowicki zu Glupon

desgleichen

37 Jahre

Noch nicht erkannt

95

Elisabeth geschiedene Noack zu Rakwitz

desgleichen

34 Jahre

Inkulpatin ist wegen wiederholtem dritten Diebstahls mit achtwöchentlichem Gefängniß bestraft, auch sodann in eine Besserungs-Anstalt einzusperren, und nicht eher zu entlassen bis die Vorgesetzten derselben sich überzeugt haben, daß sie durch die erlittene Strafe merklich gebessert worden und im Stande ist sich ehrlich zu nähren

96

Strafgefangener Johann Nowaczyk zu Rawicz

desgleichen

Noch nicht erkannt

97

Eigenthümer Christian Arlt zu Alt Boruy

desgleichen

31 Jahre

Inkulpat ist wegen zweiten verübten großen gemeinen und wegen eines gewaltsamen Diebstahls in unbewohnten Gebäuden mit Verlust des National Militair Abzeichens oder Landwehrkreuzes und der National Kokarde, Versetzung in die zweite Klasse des Soldatenstandes, neunzig Stockschlägen in zwei Raten und einer dreiwöchentlichen Einstellung in eine Strafsection einer Garnisons Kompagnie bestraft

98

Tagelöhner Walentin Szloza zu Urbanowo, Tagelöhner Antoni Mlotek zu Urbanowo, Woyciech Garczak

Diebstahl

31 Jahre

Inkulpaten sind mit dem Verluste des Rechts die National Kokarde zu tragen, sechswöchentlichem Zuchthause und jedem demselben mit zehn Peitschenhieben belegt

99

Dienstjunge Franz Orlik zu Niepruszewo

Diebstahl unter erschwerenden Umständen

18 Jahre

Noch nicht erkannt

100

Maurergeselle Samuel Papke zu Paprotsch und Schneider Gottfried Seidelt zu Neu Bolewitz

Diebstahl

18 Jahre

Inkulpaten sind vorläufig freigesprochen

101

Exekutor Gottfried Probst zu Grätz

Unterschlagung von Geldern

44 Jahre

Inkulpat ist wegen Unterschlagung von Geldern aus einer Geldkasse von 50 Thlr. 21 Silbergroschen, 8 Pfg. und event: 331 Thlr, 10 Silbergroschen, welche im Unvermögensfall ein Jahr Zuchthause substituiert, bestraft, seines Amtes entsetzt, zu allen ferneren öffentlichen Aemtern für unfähig, auch des Rechts die National Kokarde, auch Kriegesdenkmünze und die Militairauszeichnung verlustig erklärt, auch nach verbüßtem Rente, der Haft nicht eher zu entlassen, …  bis er die unterschlagenen Gelder erstattet hat

102

Woyciech Popiel zu Ujazd

Diebstahl

33 Jahre

Noch nicht erkannt

103

Tagelöhner Augustin Ponczak zu Buk

desgleichen

50 Jahre

Noch nicht erkannt

104

Dienstjunge Stanislaus Piatkowski zu Zegowo

desgleichen

22 Jahre

Inkulpat ist mit zehn Ruthenhieben und im Nichtzüchtigungsfalle mit achttägigem Gefängniß bestraft

105

Einwohner Clemens Paulowicz, Marianna verehelichte Paulowicz, Dienstjunge Nepomocen Deutschmann; zu Neustadt

desgleichen

40 Jahre

Inkulpat ad 1. ist des Rechts die Nationalkokarde und das Landwehrkreuz oder das Militair Abzeichen zu tragen für verlustig erklärt und außerordentlich mit einer 14 tägigen Gefängnisstrafe belegt.

Inkulpatin ad 2. ist vorläufig freigesprochen

Inkulpat ad 3. ist des Rechts die Nationalkokarde zu tragen für verlustig erklärt und mit einer körperlichen Züchtigung von 20 Peitschenhieben belegt, welche im Fall der Züchtigungsunfähigkeit eine 14 tägige Gefängnißstrafe substituiert.

106

Hülfsbote und Exekutor Paetsch zu Grätz

???

45 Jahre

Noch nicht erkannt

107

Einwohner Clemens Paulowicz zu Neustadt

Diebstahl

40 Jahre

Inkulpat ist ordentlich mit dem Verlust der National Kokarde und vier wöchentlichem Gefängniß bestraft

108

Einwohner Johann Przybylski zu Wronczyn

desgleichen

40 Jahre

Inkulpat ist vorläufig freigesprochen

109

Johann Pauluszyk, Sohn des Eigenthümer Franz Paluszyk in Snowidowo

desgleichen

11 Jahre

Inkulpat ist wegen eines kleinen gemeinen Diebstahls mit fünf Ruthenhieben belegt

110

Schmied Johann Pausch zu Gräaetz

desgleichen

49 Jahre

Inkulpat ist ordentlich mit dem Verlust der National Kokarde und zehn Peitschenhieben bestraft, welche im Falle der Nichtzüchtigungsfähigkeit eine achttägige Gefängnißstrafe substituiert

111

Tischler Przyborowicz zu Buk

desgleichen

38 Jahre

Noch nicht erkannt

112

Schreiber August Piechocki zu Niegolewo

Betrug

Noch nicht erkannt

113

Eigenthümer Gottfried Pirschel zu Lomnitzer Hauland

Diebstahl

43 Jahre

Inkulpat ist vorläufig freigesprochen

114

Gebrüder Pawlik zu Komorowo Hauland

Raub

Noch nicht erkannt

115

Tagelöhner Augustin Ponczak zu Buk

Entweichung aus dem Gefängniß

50 Jahre

Noch nicht erkannt

116

Schäferknecht Melchior Roguszczak und Johann Inspektorek

Diebstahl

Noch nicht erkannt

117

Dienstjunge August Radke zu Neutomysl

desgleichen

17 1/2 Jahre

Inkulpat ist mit zehn Peitschenhieben oder achttägiger Gefängnißstrafe belegt

118

Eigenthümer Valentin Swoboda zu Wasowo

Holz Diebstahl

44 Jahre

Inkulpat ist vorläufig freigesprochen

118 (2x)

Sophia verwittwete Schubert zu Rostarzewo

Diebstahl

73 Jahre

Inkulpatin ist vorläufig freigesprochen

119

Bahnbursche Vincent Sokolowski und Simon Sokolowski, Scharfrichter Dietrich; zu Grätz

Diebstahl

20 Jahre

Inkulpat ad 1. ist mit Verlust des Rechts die National Kokarde zu tragen und zwanzig Peitschenhieben, denen für den Fall der Nichtzüchtigungsfähigkeit eine vier wöchentliche Zuchthausstrafe substituiert und einer achtwöchentlichen Zuchthausstrafe nebst Dekretion bestraft.

Inkulpat ad 2. außer dem Verlust der National Kokarde mit einer körperlichen Züchtigung von zehn Peitschenhieben, denen für den Nichtzüchtigungsfall eine achttägige Gefängnisstrafe substituiert und einer zehntägigen Gefängnißstrafe bestraft

Inkulpat ad 3. von der Anschuldigung der Theilnahme an dem Diebstahl vorläufig freigesprochen

120

Samuel Sommer zu Doktorowo, Thomas Jankowski, Martin Jankuowski und Mathaei Konatkiewicz

Holz Diebstahl

Gegen den Inkulpaten ist die Untersuchung vorbehalten und die Koinkulpaten sind völlig freigesprochen

121

Tagearbeiter Johann George Schelski und Tagelöhner Michael Kuhnke, Christian Arlt zu Alt Boruy

Diebstahl unter erschwerten Umständen

36 Jahre

Ein jeder der Inkulpaten ist mit Verlust der Tragung der National Kokarde, vierzig Peitschenhieben in zwei Raten und einer dreimonatlichen Zuchthausstrafe bestraft

122

Magd Julie Szezecinska zu Grossdorff

Diebstahl

30 Jahre

Inkulpat ist mit achttägiger Gefängnißstrafe bestraft

123

Dienstjunge Ludwig Schiderski zu Pinne

desgleichen

21 Jahre

Inkulpat ist mit zwanzig Peitschenhieben bestraft, auch der National Kokarde für verlustig erklärt

124

Schuhmacher August Spahnke’sche Eheleute zu Neutomysl

desgleichen

36 Jahre

Inkulpaten sind mit einer vierwöchentlichen Gefängnißstrafe belegt, und der Ehemann mit Verlust der Nationalkokarde bestraft und in die zweite Klasse des Soldatenstandes versetzt

125

Nachtwächter Matheus Schiller zu Szewce

desgleichen

48 Jahre

Inkulpat ist völlig freigesprochen

126

Schulze Christian Steinborn zu Alt Dabrowo

Diebstahl an stehendem Holze

39 Jahre

Inkulpat ist außer dem Ersatze des … von 1 Thlr, 10 Silbergroschen mit einer Geldbuße von 5 Thlr. 10 Silbergroschen, welche im Unvermögensfalle auch der Wahl des Waldeigenthümers eine Gefängnißstrafe von 8 Tagen oder Forst- oder andere Arbeit von gleicher Dauer substituiert, bestraft

127

Schuhmacher Gottlob Sperling zu Neustadt, Johann Weber

Diebstahl

24 Jahre

Inkulpat ist außerordentlich mit einer neuntägigen Gefängnißstrafe und dem Verlust der Nationalkokarde bestraft.

Koinkulpat mit einer achttägigen Gefängnißstrafe und Verlust der National Kokarde bestraft

128

Zimmermann Szymon Sekurski alias Przybyl zu Alt Tomysl

desgleichen

40 Jahre

Inkulpat ist vorläufig freigesprochen

129

unverehelichte Agnes Suchorska zu Buk

desgleichen

17 Jahre

Inkulpatin ist wegen eines zweiten kleinen gemeinen Diebstahls mit einer vierwöchentlichen Gefängnißstrafe belegt

130

Einlieger Ignatz Trzebinski zu Opalenica

desgleichen

Inkulpat ist vorläufig freigesprochen

131

Zimmermeister Christian Ullert zu Alt Dabrowo

Diebstahl wegen einer schwachen Eiche

32 Jahre

Inkulpat ist mit zwei Thaler Geldstrafe an die Forstkasse welche im unvermögenden Falle eine 2 1/2 tägige Gefängnißstrafe oder Forst- oder andere Arbeit substituiert bestraft

132

Elisabeth verwittwete Werner zu Rojewo

Diebstahl

44 Jahre

Inkulpat ist ordentlich mit einer vierzehntätigen Gefängnißstrafe belegt

133

Einlieger Franz Wierkiewicz zu Opalenica

desgleichen

29 Jahre

Inkulpat ist wegen eines zweiten kleinem unter erschwerten Umständen verübten Diebstahls extraordinaria unter Versetzung in die zweite Klasse des Soldatenstandes mit dem Verlust der National Kokarde, des Landwehrkreuzes oder Militair Abzeichens mit vier wöchentlichem Gefängniß bestraft

134

Knecht August Werner zu Glinau

desgleichen

21 Jahre

Inkulpat ist mit 10 Peitschenhieben, welche im Fall der Nichtzüchtigungsfähigkeit acht Tage Gefängniß substituiert, bestraft, und des Rechts die Nationalkokarde zu tragen verlustig erklärt

135

George Werber zu Koseloske

desgleichen

Noch nicht erkannt

136

Tagelöhner Gottlob Wald zu Kapunke

Körperliche Verletzung

31 Jahre

Inkulpat ist ordentlich mit einer zweimonatlichen Einstellung in eine Strafsection bestraft

137

Einwohnerin Helena Woltysanka aus Ceradz Dolny

Diebstahl

Noch nicht erkannt

138

Casimir Woliczak zu Reginsko

Diebstahl

22 Jahre

Noch nicht erkannt

139

Landwehrmann Mathias Wieczorek zu Brody

Störung des Gottesdienstes

34 Jahre

Noch nicht erkannt

140

Eigenthümer Johann Friedrich Zych zu Weisshauland

Diebstahl

28 Jahre

Der Angeschuldigte ist wegen Entwendung eines … Bohlstammes zur Erlegung dessen Wertes mit 15 Sgr und dessen vierfachen Betrages mit 2 Thlr an die Forstadministrationskasse zu Bukowiec, eventl aber zur Forst- oder sonstigen Arbeit oder Gefängnißstrafe von drei Tagen verurtheilt

141

Hauseigenthümer Mathias Zielaskiewicz zu Doktorowo

desgleichen

70 Jahre

Inkulpat ist wegen ersten gemeinen Diebstahls mit einer achttägigen Gefängnißstrafe belegt

142

unverehelichte Rosina Dorothea Zerbe zu Paprotsch

Verheimlichte Schwangerschaft und Geburt …

34 Jahre

Noch nicht erkannt

143

Schäferknecht Martin Zembowski und Bartholomeus Landy zu Tuzowo

Diebstahl

25 Jahre

Noch nicht erkannt

 

Grätz, den 5ten Februar 1839 – Königlich Preussische Land- und Stadt-Gericht