Willibald Alexander Eduard Drescher, geb. 1861 in Neu Tomysl

"Hafenromantik" früherer Zeit, die nur zu oft die Schicksale der Auswanderer verbarg - Bild: Maennel Archiv

“Hafenromantik” früherer Zeit, die nur zu oft die Schicksale der Auswanderer verbarg – Bild: Maennel Archiv

In der Veröffentlichung “History of Rochester and Monroe County – New York” aus dem Jahr 1908 findet sich eine Kurzbiographie über William A. E. Drescher.

Zum Zeitpunkt des Druckes dieses Buches war er im Bereich der Geschäftsführung der Fa. Bausch & Lomp Optical Company in Rochester, New York tätig. Dieses Unternehmen gilt noch heute weltweit als größter Anbieter von  Augengesundheitsprodukten wie z. B. Kontaktlinsen.

Es wurde geschrieben, dass William A. E. Drescher in Neutomischel in der Provinz Posen am 08. November 1861 geboren wurde. Seine Eltern wurden als Theodore und Helena Drescher geborene Matzner benannt.

* * *


Im Kirchenbuch der ehemaligen evangelischen Gemeinde Bentschen wurde der Heiratseintrag gefunden: ” 24. Juli 1859 – In der hiesigen evangelischen Kirche getraut Adolph Theodor Drescher, Klempnermeister, 3ter Sohn des Bürgers und Tuchfabrikanten Johann Christian Drescher und der Christiane Tugendreich geb. Eck hierselbst mit Magdalena Elisabeth Metzner, jüngste Tochter des verstorbenen Bürgers und Schneidermeisters Heinrich August Metzner und der Dorothea Charlotte geb. Hagen zu Hannover im Königreich Hannover.”

Lt. Eheeintrag war der Bräutigam 28 Jahre alt und Junggeselle und die Braut 27 Jahre und Jungfer; (geboren ca. *1831/*1832). Als Trauzeugen fungierten der Klempnermeister Hartwig Kapping und der Maurermeister Gustav Drescher, beide Trauzeugen, so die Eintragung, waren aus Bentschen. Der letztgenannte war vermutlich einer der älteren Brüder des Bräutigams: Traugott Eduard Gustav Drescher, geb. 1827.

Das Paar siedelte sich nach seiner Eheschließung in Neu Tomysl an. In der Stadt war Theodor Adolph Otto Drescher, so die Eintragungen im Kirchenbuch bei den Taufen seiner Kinder, als Klempnermeister tätig gewesen. Im Mai 1860 kam der Sohn Maximilian Carl Otto zur Welt; er verstarb im August selben Jahres. In seinem Geburts- bzw. Taufeintrag wurden die Paten Christian und Emil Drescher, sowie Hartwig Kaping aus Bentschen und Hermann Drescher aus Kupferhammer aufgeführt.

Am 24. November 1861 wurde der am 08. November des Jahres in Neu Tomysl geborene zweite Sohn auf die Namen Willibald Alexander Eduard Drescher in der dortigen evangelischen Kirche getauft. Der Vorname seiner Mutter lautete in seinem Geburtseintrag nun auf Helena. Es ist anzunehmen, da 1868 wieder die ursprüngliche Form Magdalena Elisabeth verwendet wurde, dass es sich um die verwendetet Kurzform der eigentlichen Vornamen handelte. Die Taufpaten des Willibald Alexander Eduard waren Bertha Scheibe, Alexander Kannewischer und Friedrich Weber aus Neu Tomysl sowie wiederum Hermann Drescher, Lehrer aus Kupferhammer. Letzterer war vermutlich ebenfalls ein älterer Bruder (Moritz Hermann Drescher, geb. 1824) des Vaters.

Richard Bruno Oscar, geboren als dritter Sohn des Paares, kam am 26. September 1865 in Neu Tomysl zur Welt und wurde am 15 Oktober getauft. Seine Paten waren Emma Hoffbauer, Louise Scheibe, Julius Drescher und Rudolph Kurz, sie kamen alle aus der Stadt.

Dieser aus dem Jahr 1865 stammende Geburts- bzw. Taufeintrag ist die letzte Aufzeichnung, die zu dieser Familie Drescher in Neu Tomysl gefunden wurde.

Den amerikanischen Aufzeichnungen ist zu entnehmen, dass der Vater des William Drescher vor der Auswanderung nach Amerika in Berlin in der Herstellung von Metalldacheindeckungen tätig war. Die vorübergehend erwähnte Anwesenheit in Berlin findet sich bestätigt mit der dortigen Geburt des Sohnes Heinrich Alfred Ernst im Jahr 1868.

Die Auswanderung selbst soll im Jahr 1873, dem Jahr der deutschen Wirtschaftsrezession, erfolgt sein. William Drescher selbst gab bei der Beantragung seiner Einbürgerung als Ankunftsdatum in den USA den Oktober dieses Jahres an. Eine Passagierliste aus dem Jahr 1880 der SS “Lessing” nennt unter den beförderten Passagieren Willibald Drescher, 19 Jahre, als Sohn des Theodor Drescher, 48 Jahre und dessen Ehefrau Auguste Drescher, 40 Jahre. Ob die genannte Auguste Drescher die zweite Ehefrau des Theodor Drescher gewesen ist, ist, sowie auch der Zweck dieser Reise, nicht bekannt.

1883 beantragte Willibald A. E. Drescher seine Einbürgerung in die USA, die im selben Jahr bestätigt wurde.

Es heißt, dass William A. E. Drescher Schulen in Berlin und New York besucht hatte und nach deren Abschluss dann in die Firma Vulcanite Optical Instrument Company, einem Vorgängerunternehmen der Bausch & Lomb Optical Company, eingetreten war . Er durchlief die verschiedensten Geschäftszweige ehe er 1888 in die Firmenleitung in Rochester New York befördert wurde.

Im September 1900 schloss er mit Anna Julia Bausch die Ehe. Aus dieser Verbindung stammten drei Kinder.

Im Jahr 1905 erfolgte die offizielle, amtliche Namensänderung von Willibald Alexander Eduard in William Alexander Edward oder auch William A. E. Drescher.

William A. E. Drescher verstarb am 30 Dezember 1936 in Rochester New York.

* * *

Quellen, soweit nicht direkt im Text oder in Bildbeschreibungen angegeben: 1) Akten des Staatsarchivs Poznan (http://szukajwarchiwach.pl/): Kopien der Kirchenbüchern der Parochien Bentschen und Neu Tomysl/Neutomischel; 2) New York, Naturalization Index 1792-1906,” database with images, FamilySearch (https://familysearch.org/pal:/MM9.3.1/TH-1961-29863-14017-3?cc=2043782 : accessed 11 July 2015), Roll 64, D620-D645 (Drewes, John-Drawling, William) > image 3654 of 5520; citing NARA microfilm publication M1674 (Washington, D.C.: National Archives and Records Administration, n.d.); 3) “New York, Passenger Lists, 1820-1891″ database with images, FamilySearch (https://familysearch.org/pal:/MM9.3.1/TH-1-16948-66929-83?cc=1849782 : accessed 11 July 2015), 432 – 29 Oct 1880-30 Dec 1880 > image 1089 of 1502; citing NARA microfilm publication M237 (Washington D.C.: National Archives and Records Administration, n.d.): 4) “New York, Naturalization Index (Soundex), 1792-1906,” database with images, FamilySearch (https://familysearch.org/pal:/MM9.3.1/TH-1961-29863-14017-3?cc=2043782 : accessed 11 July 2015), Roll 64, D620-D645 (Drewes, John-Drawling, William) > image 3654 of 5520; citing NARA microfilm publication M1674 (Washington, D.C.: National Archives and Records Administration, n.d.); 5) https://www.osapublishing.org/josa/abstract.cfm?uri=josa-27-5-198; 6)History of Rochester and Monroe county, New York : from the earliest historic times to the beginning of 1907 by Peck, William F. (William Farley), b. 1840, Published 1908 – https://archive.org/; 7) Rochester Herald 18.09.1905; 8) A Photographic History of Bausch + Lomb by Donovan A. Schilling – 2011